Wettbewerbe | 2020 | Littau-Dorf, LU

W2001 Littau-Dorf

Schulanlage Littau-Dorf, Wettbewerb im offenen Verfahren, engere Auswahl

Littau3
Ort
Littau-Dorf, LU
Realisierung
2020
Landschaftsarchitektur
Schrämmli Landschaftsarchitektur
Tragstruktur
Ingeni AG
Die Erweiterung der Grundschule macht sich die bisher nicht besonders attraktive Morphologie des Geländes und des Platzes hinter Trakt A zunutze. Versteckt hinter dem Hauptgebäude erlaubt das neue Volumen einen großen Park, der den bestehenden Innenhof mit den Sportanlagen verbindet. Aus Sicht der Cheerstrasse lässt sich durch die üppige Vegetation des Parkes die Silhouette des neuen Gebäudes im Hintergrund erkennen. Das Erdgeschoss beherbergt alle Programme, die auch außerhalb des schulinternen Betriebs genutzt werden können, und profitiert von einer großzügigen Terrasse, die Richtung Tal vorspringt. Das Zusammenspiel der Gebäudevolumen und die Mimese des Erweiterungsbaus erzeugen ein harmonisches Gefüge, das einerseits die Bausubstanz respektiert und sich gleichzeitig mühelos in die Körnigkeit des Dorfes einfügt. Das Ergebnis ist ein offenes Ensemble, das eine angenehm proportionierte Silhouette zeigt, die von Grünraum umgeben ist. Die Stockwerke des Erweiterungsbaus sind etagenweise in Lerneinheiten organisiert. Angekommen auf dem richtigen Stockwerk über die Verbindungstreppe im Norden, ist der Ablauf bis zum Klassenzimmer funktional und in einer logischen Abfolge von Ereignissen organisiert. Die Klassenräume können auch als halbe Lerneinheit genutzt werden, die Gruppenräume wiederum können bei Bedarf zum Vorplatz geöffnet und erweitert werden. Die zum Garderobenbereich hin offenen Atelierzonen sind das Pendant zur Organisation des Traktes A und können als flexible Flächen oder auch als komplett abtrennbare Räume genutzt werden.

Weitere Projekte